September 2020

New Alphabet: Limbo

Modulare Schriftgestaltung, Hochdruck-Experimente | Semesterarbeit | Karina Khalaimova

Erstellt am 1. September 2020 um 18:00 Uhr | Kategorie: Semesterarbeit

Otavio

Schriftgestaltung, Gestaltung einer Specimen-Website sowie einer Infoplakatserie | Masterarbeit | Henry Monse

Basierend auf dem brasilianischen soziokulturellen Phänomen Pixação, das von Schriftsystemen wie den Runen oder amerikanischen Heavy Metal Logos inspiriert ist, wurde mit »Otavio« eine Schrift gestaltet, die die Vielfalt der vorgefundenen Stile in eine digitale Form mit einer Varianz von Glyphen überträgt. Otavio ist geprägt durch das Werkzeug der Pixadore: Der Farbrolle. Sie ist neben Spraydosen und Stiften das gebräuchlichste Werkzeug und sorgt für eine nahezu monolineare Strichstärke. Otavio ist daher ebenfalls monolinear, monospaced und hat mindestens bis zu sechs alternative Glyphen pro Buchstabe, die leicht kombiniert und beliebig angeordnet werden können. Die Schrift ordnet im Schriftschnitt »Random« selbst die Alternativen nach dem Zufallsprinzip. Dieses Verfahren sorgt für ein abwechslungsreiches, vielfältiges Schriftbild, so wie es Pixação auch ist. Neben der Schrift wurde ein digitales Specimen in Form einer Website mit Hintergrundinformationen, Motivation des Gestalters sowie drei Informationsposter gestaltet.

www.otavio.de

Erstellt am 1. September 2020 um 18:00 Uhr | Kategorie: Masterarbeit

New Alphabet: Satchmo

Modulare Schriftgestaltung, Hochdruck-Experimente, Gestaltung einer Specimen-Website | Semesterarbeit | Lara Liske, Uli Holtschlag

Satchmo ist eine modulare Schrift. Inspiriert vom Swing Louis Armstrongs besteht sie aus vier simplen aber dynamischen Formen, die durch Wiederholung und kontrastreiche Weißräume ein rhythmisches, charakterstarkes Schriftbild erzeugen. Die Anordnung der Formen auf quadratischen Modulen ermöglicht eine rasterförmige Konstruktion der Buchstaben. Diese einfache Modularität macht die Satchmo perfekt für den Einsatz im Hochdruck.

www.satchmo-type.com

Erstellt am 1. September 2020 um 18:00 Uhr | Kategorie: Semesterarbeit

Plakate Menschenrechte

Semesterarbeit | Die gezeigten Plakate sind eine Auswahl aus den Jahren 2017–19

Die im Grundkurs Typografie entstandene Plakatserie behandelt die »Erklärung der Menschenrechte« von 1948. Dabei setzte jeder Student einen der 30 Artikel in Form eines Plakates um. So entstand ein kollektives Ergebnis verschiedenster Interpretationen der jeweiligen Artikel. Ziel dabei war es, die Aussage des Artikels durch die gewählte Visualisierung zu untermalen.

Projekte 2017: Robert Franke (Artikel 1), Nina Heslenfeld (Artikel 5), Ina Höfer (Artikel 19), Corina Laschet (Artikel 25), Marcos de Luis-Bolinaga (Artikel 28) | Projekte 2018: Uli Holtschlag (Artikel 1), Lasse Pempeit (Artikel 2), Christina Mros (Artikel 3), Elona Müller (Artikel 5), Dag Eberhardt (Artikel 17) | Projekte 2019: Theresa Raring (Artikel 4), Estella Riederer (Artikel 5), Tim Schmitz (Artikel 9), Maximilian Hermanns (Artikel 15), Lukas Wamper (Artikel 22), Maximilian Hilgers (Artikel 24), Greta Koch (Artikel 26), Dilara Cecik (Artikel 28)



Erstellt am 28. November 2019 um 15:18 Uhr | Kategorie: Semesterarbeit